Haben Sie zum ersten Mal einen Remote-Entwickler eingestellt? So finden Sie den perfekten Kandidaten während des Interviews

Haben Sie zum ersten Mal einen Remote-Entwickler eingestellt? So finden Sie den perfekten Kandidaten während des Interviews
May 13, 2019

Die Einstellung von Entwicklern ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Da das technische Fachwissen und die Professionalität schwer zu finden sind, könnte die Einstellung von Remote-Entwicklern für Ihr Startup noch schwieriger und einschüchternder sein. 

Glücklicherweise gibt es Plattformen wie Remoteplatz, die den gesamten Prozess erheblich erleichtern, da wir die Screening, Filtration und Assessments übernehmen, bevor wir Ihnen die relevantesten Kandidaten übergeben. In dieser – äußerst wichtigen – Phase müssen Sie nur ein Gefühl für die Persönlichkeit und Kultur des Entwicklers bekommen. Hier finden Sie einige Beispiele für allgemeine Interviewfragen, die Ihnen helfen, unqualifizierte Kandidaten ohne Zeitverlust auszuschließen. 

Technische Bewertung

Wenn Ihre Kandidaten einen technischen Test durchlaufen haben, ist es ratsam, spezifische Fragen dazu zu stellen. Einige Interviewer werden ihre Kandidaten bitten, jede Zeile des Codes durchzugehen und zu erklären, was der Code auf jeder Zeile widerspiegelt. 

Live-Codierung

 

Eine sehr nützliche Technik, um die Programmierfähigkeiten Ihres Kandidaten weiter zu bewerten, wird oft über einen gemeinsamen Bildschirm durchgeführt, auf dem die Kandidaten eine Programmieraufgabe oder ein Problem erhalten, das sie vor Ort lösen können. Dies ist einer der nützlichsten Interview-Tests, der Arbeitgebern hilft, die Programmier-, Problemlösungs-, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeiten des Entwicklers insgesamt zu bewerten. Am Ende des Tages zielt die Live-Codierungsübung nicht nur auf die Bewertung der Programmierkenntnisse der Entwickler ab, sondern hilft auch zu testen, ob beide Parteien in einer entfernten Umgebung kohärent zusammenarbeiten können. 

 

Frühere Berufserfahrung im Remote-Bereich

Die vielleicht grundlegendste Frage ist, ob Ihr Entwickler bereits über Erfahrungen im Remote-Betrieb verfügt. Dies wird Ihnen helfen herauszufinden, ob der Kandidat in der “Remote Work Denkweise” ist, was bedeutet, dass er nicht neu ist für die Herausforderungen und Fallstricke, die mit der Remote Work Struktur verbunden sind. 

Eine gute Frage, die Sie in diesem Stadium stellen können, könnte sein:

  • Wenn Sie schon einmal aus der Ferne gearbeitet haben, was waren dann die größten Herausforderungen für Sie? Wie haben Sie sie überwunden?

 

Sollten Sie einen Kandidaten ablehnen, weil er neu in der Fernarbeit ist?

Definitiv nicht. Große Entwickler werden ihre Wege finden, sich an die neue Umgebung anzupassen. Jason Fried und David Heinemeier Hansson sagen in ihrem Buch “REMOTE, office not requires”, “Remote Work zieht den Vorhang zurück und zeigt, was immer der Fall war, aber nicht immer geschätzt oder offensichtlich war: Große Arbeiter sind einfach große Arbeiter. Sie weisen zwei Schlüsselqualitäten auf, wie Joel Spolsky sie in seinem “Guerilla Guide to Interviewing” bezeichnete: Intelligent, und die Dinge in Ordnung bringen.”

 

Werkzeuge

Die Wahl des richtigen digitalen Tools ist der Ausgangspunkt für die Bildung eines erfolgreichen Remote-Teams. Schließlich dreht sich bei der Fernarbeit alles um virtuelle Kommunikation und Zusammenarbeit.

Fragen, die Sie stellen können: 

  • Mit welchen Tools kommunizieren und arbeiten Sie mit Kollegen zusammen? 
  • Warum bevorzugen Sie X (Werkzeug) gegenüber Y? 
  • Welches ist Ihr bevorzugtes Projektmanagement-Tool? 

Indem Sie diese Fragen stellen, können Sie feststellen, ob der Befragte mit den grundlegenden Werkzeugen vertraut ist und weiß, was er wann einsetzen muss. Im Idealfall sollten sie Erfahrung im Umgang mit Kommunikationsmitteln wie Google Hangouts, Skype, Zoom und Slack haben. Und mehrere Projektmanagement-Tools wie Trello und Jira.

 

Kommunikationsfähigkeit

Sara Sutton Fell, Gründerin und CEO der Baustelle FlexJobs sagte: “Die besten Remote-Mitarbeiter werden sich regelmäßig an Mitarbeiter und Manager wenden, um einzuchecken, Fragen zu stellen und an Projekten mitzuarbeiten. Dazu gehört die Kommunikation per E-Mail, Telefon, Instant Messenger, Chatboards, Webkonferenz und vielen anderen Tools. Sie werden auch viele Fragen stellen, um sicherzustellen, dass sie das Projekt verstehen und zeigen, dass sie mit dem Team zusammenarbeiten.”

Einfach ausgedrückt, verstehen große Kommunikatoren die Notwendigkeit, proaktiv zu sein, wenn sie mit ihren Teams interagieren. 

Um diese Fähigkeit zu beurteilen, müssen Sie eine Vielzahl von Fragen stellen, wie z.B.:

  • Was würden Sie tun, wenn Sie eine dringende Frage hätten und Ihr Team offline wäre? 
  • Welchen Kanal würden Sie wählen, um ein Gespräch mit einem Kollegen zu führen und warum? (z.B. Videoanruf, E-Mail, Slack-Meldungen)
  • Wie können Sie Fehlkommunikation mit Ihren Kollegen in der Ferne vermeiden?
  • Sie arbeiten lieber selbstständig oder im Team?

Die meisten dieser Fragen sind, um ein Gefühl für die Fähigkeit eines Kandidaten zu bekommen, über eine Vielzahl von Themen zu kommunizieren. Michael Bruch, Gründer der Social Media App Willow, erklärte dies bereits vor dem Interview: “Sehen Sie, wie schnell sie auf E-Mails reagieren, wie klar sie digital kommunizieren, wie flexibel sie bei der Terminplanung sind, etc. Sie müssen nach Leuten suchen, die sowohl agil als auch effizient arbeiten.”

 

Zeitmanagement

Kein Remote-Entwickler kann ohne ein gewisses Maß an Zeitmanagementfähigkeiten erfolgreich sein. Und kein Unternehmen kann mit Entwicklern wachsen, die immer hinter dem Zeitplan zurückbleiben. 

Stellen Sie sicher, dass Sie diese Fragen während des Interviews stellen:

  • Wie planen Sie Ihre Arbeit? 
  • Sind Sie multitaskingfähig? 
  • Wie bringen Sie die Arbeit mit Ihrem Privatleben in Einklang? 
  • Wie stellen Sie sicher, dass die Schätzungen der Aufgabenerfüllung korrekt sind? 
  • Können Sie mir sagen, wann Sie zu spät gekommen sind, um eine Aufgabe zu erledigen? 

 

Eine Checkliste

Am Ende des Interviews sollten Sie feststellen können, ob Ihr Kandidat den Kriterien entspricht. Der ideale Remote-Entwickler sollte mindestens 3 der folgenden Eigenschaften erfüllen:

  • Guter Kommunikator
  • Selbstmotiviert 
  • Aufnahme von Rückmeldungen 
  • Organisiert 
  • Proaktiv 

Die Einstellung eines Remote-Entwicklers ist ein mühsamer Prozess, insbesondere für ein Startup. Verschwenden Sie daher Ihre Zeit nicht damit, die falsche Person einzustellen. Wie bereits erwähnt, sind die meisten Remote-Jobs langfristig angelegt, und daher wird die Einstellung der perfekten Lösung Ihnen eine Menge Ärger ersparen. 

 

Was kommt nach dem Interview?

Sobald Sie den richtigen Kandidaten ausgewählt und eingestellt haben, fühlen er sich als wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur. Vereinbaren Sie ein Einführungsgespräch, bei dem sowohl Remote- als auch In-Office-Mitarbeiter anwesend sind, um die Teambindung zu fördern. Danach ist es an der Zeit, dass sich jeder als Teil einer Gemeinschaft fühlt, indem eine positive und integrative Kultur geschaffen wird. Hier sind unsere geheimen Zutaten dafür.

Facebook Comments


Show Buttons
Hide Buttons